Die Bürgerinitiative Ortsumgehung Wöllstadt Jetzt! bittet die Bürgerinnen und Bürger von Wöllstadt um zahlreiche Teilnahme an der Bürgerversammlung der Gemeinde Wöllstadt am

Mittwoch den 20. Juni 2012 Beginn 20 Uhr
in der Römerhalle in Ober-Wöllstadt.

Auf Bitte der Gemeinde Wöllstadt und der Bürgerinitiative werden Vertreter der für den Bau der Ortsumgehung Wöllstadt zuständigen Landesbehörde Hessen Mobil den Stand der Ausführungsplanung und der Bauvorbereitung vorstellen.

 

Ebenso werden Fragen zum Zeitablauf des Baus der Ortsumgehung beantwortet.

BI Ortsumgehung Wöllstadt Jetzt!
Peter Dangelmaier
Vorsitzender

Das nächste Treffen der Bürgerinitiative ist am

22.05.2012

Beginn 20:00 Uhr

im Sitzungszimmer des Alten Rathaus in Ober-Wöllstadt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

BI Ortsumgehung Wöllstadt-jetzt!
Peter Dangelmaier
Vorsitzender

03.01.2012 - Pressemitteilung

Bund erteilt Freigabe – Zeitplan wird ausgearbeitet



Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Dieter Posch hat die Vorbereitungen für den Bau der Ortsumgehung Wöllstadt (Wetteraukreis) anlaufen lassen. Ein entsprechender Auftrag sei an das Hessische Straßen- und Verkehrsmanagement (Hessen Mobil) ergangen, teilte der Minister am Dienstag mit. Zuvor hatte das Bundesverkehrsministerium die Freigabe für das Projekt erteilt. „Wir haben uns sofort mit dem Bund wegen der Einzelheiten der Finanzierung in Verbindung gesetzt, damit wir nach der Klärung umgehend ein zeitliches und technisches Konzept für den Bauablauf entwickeln können“, sagte Posch.

Die Kosten der 9,1 Kilometer langen Umgehungsstraße werden auf 38 Millionen Euro veranschlagt. Ein bestandskräftiger Planfeststellungsbeschluss liegt seit Mai 2010 vor. Damit hat das Land Hessen als Auftragsverwaltung für die Bundesfernstraßen die baurechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung der Ortsumgehung Wöllstadt geschaffen.

Puttrich und Tauber: Gute Nachrichten für Wöllstadt

Zwischen den Jahren gibt es gute Nachrichten aus Berlin für den Ausbauder B3a in Wöllstadt. Nachdem der für die Wetterau zuständige CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Peter Tauber gemeinsam mit der CDU-Kreisvorsitzenden der Wetterau und Staatsministerin, Lucia Puttrich, vor Weihnachten noch einmal im Bundesverkehrsministerium in Berlin für eine schnelle Realisierung der bereits mit einem Planfeststellungsbeschluss versehenen Ortsumgehung in Wöllstadt geworben hatten, kommt die definitive Entscheidung nun sogar schneller als erwartet.